Startseite

Willkommen auf Kulturtempel.de

Ursprünglich im Zusammenhang mit dem Kulturzentrum Tempel in Karlsruhe entstanden möchte ich die Domain jetzt nutzen, um über Kultur, Politik, Gesellschaft und Religion zu bloggen.

Die Komplexität der verschiedenen Bereiche hat die professionelle Differenzierung so weit getrieben, das die Fachleute des einen Bereiches häufig nicht mehr mit den Fachleuten des anderen Bereiches in Kontakt kommen. Dabei ist unser Leben ganzheitlich mit allem verwoben.

Ökonomische Entscheidungen prägen Kultur und Gesellschaft genauso, wie Religion und Weltanschauung unser ökonomisches Verhalten prägen.

Zusammenfassend möchte ich einstehen für eine gewaltfreie und lebensfrohe Kultur. So weit (denke ich) sollten sich noch alle Leser mit meinem Anliegen identifizieren können. Denn wer hätte etwas dagegen?

Allerdings lässt sich nicht vermeiden, auch klar Position zu beziehen, und Handlungen und Entscheidungen anderer Menschen zu bewerten, die von sich selbst vielleicht das Bild haben, sie würden sich ganz im Sinne einer gewaltfreien und Lebensfrohen Kultur einsetzen.

Der Blog erscheint zunächst (Juni 2017) vielleicht als Sammlung von einzelnen Gedanken. Diese sollen sich aber langsam zusammen fügen.

 

Was ist für die Politik zu tun?

Die Frage, wo sich jeder einzelne für eine bessere Welt einsetzen kann, ist nicht allgemeingültig zu beantworten. Dennoch glaube ich das manche große Themen eine konzentrierte Aufmerksamkeit erfordern.

Im Hinblick auf die Bundestagswahl im September 2017 kannst du (vielleicht mit Hilfe dieser Seite) checken, wo deine Stimme die Welt ein Stück verbessern kann. Von den etablierten Politikern wird uns allerdings ein scheinbar alternativloses kleineres Übel angeboten. Daher ist auch der bewusste Wahlboykott eine Möglichkeit.

Was die Politik machen kann (und sollte):

  • Die Schere zwischen ärmer und reicher werden nicht weiter in das Fleisch unserer Gesellschaft schneiden lassen.
    – Vermögens-Steuer
    – Börsen-Umsatzsteuer
  • Sich daran erinnern, das die Welt nur von unseren Kindern geliehen ist.
    – Abwicklung der Atomkonzerne
    – Kohleabbau beenden und Energie nach Umweltschädlichkeit besteuern.
  • Transparenz verbessern
  • Umweltschädliche Subventionen abbauen
  • Volksabstimmungen statt Lobbyismus
  • Frieden schaffen (ohne Waffen).

Blog

Bundestagswahl – Keine etablierte Partei ist wählbar.

Es gibt nichts zu wählen, aber zu tun gibt es viel! Ständig nur das kleinere Übel aus einer vorgefertigten Liste zu wählen widerspricht dem Gebot von Satya (Wahrhaftigkeit), aber vor allem legitimiert es die Main-Stream-Politiker in falscher Weise weiter so zu machen. Wahlen sind EIN wichtiges Mittel der demokratischen Willensbildung und ich gehe zur Wahl, …

Vagabundierendes Finanzkapital bändigen? Finanz-Transaktions-Steuer!

Die sogenannte „Finanzkrise“, bei der die Risiken verantwortungsloser Spekulationen auf die Schultern der Bürger und Steuerzahler abgewälzt wurde hat unsere Gesellschaft an den Rand des Ruis gebracht und die Staatsverschuldung viele Länder in die Höhe getrieben. Die strukturellen Probleme wurden aber nicht angegangen. Der aufgeblähte Finanzhandel, der in den Zahlen das reale Wirtschaften in den …

Eigentum verpflichtet (zu nichts?) – Vermögenssteuer wieder einführen

Seit vielen Jahren werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer. Die „Armen“ in Deutschland haben zwar materiell mehr als vor 30 Jahren, aber relativ sind Vermögen und Einkommen der Reichen ungleich stärker gestiegen, und da die meisten „Armutsdefinitionen“ diese Relation einbeziehen, stimmt der Volksspruch. Diese Entwicklung ist auf Dauer antidemokratisch. Die Entfremdung …

Über mich

Ich lebe in Leipzig möchte hier in diesem Blog meine Gedanken über Kultur, Politik, Gesellschaft und Religion ausdrücken.

Wer interessiert ist, mag gerne Lesen und auch Kontakt aufnehmen. Ich möchte meine Meinung aber niemandem aufzwingen sondern sehe das schreiben eher als Ventil für das was in meinem Kopf und Herzen als Reaktion auf manche Ereignisse auftaucht. 

Ich benutze hier ein Pseudonym, um in Suchmaschinen nicht meine beruflichen Aktivitäten mit Blog-Treffern zu vermischen. Meinen Namen verschweige ich aber nicht gegenüber Interessierten.

Als Yogalehrer, Diplom-Informatiker, Bau-Handwerker, Masseur, Gemeinschafts-Aktivist, Geschäftsführer in verschiedenen Projekten und Firmen, und (nicht Geschäftlich) als Jugendgruppenleiter, Musiker, Tantrika, Reisender habe ich in den letzten 50 Jahren schon einiges vom Leben gesehen.

Kontakt

Impressum:

Verantwortlich für diese Seite ist Helios Sonne (ein Pseudonym), erreichbar  Postalisch, per Kontaktformular oder eMail. Als private, nicht kommerzielle Meinungs-Seite sehe ich keine erweiterte Impressum-Pflicht. Falls Sie das anders sehen, bitte ich zunächst um einfache (kostenfreie) Nachricht mit angemessener Fristsetzung, um eventuelle Rechtsmängel zu beheben. Gegen kostenpflichtige Kontaktaufnahmen würde ich mich wegen deren Unverhältnismäßigkeit zur Wehr setzen.

Admin